Flüchtlingshilfe Stade-Hagen

aktuell
02.05.2017

Internationales Café

Samstag, 18. Februar 2017, 16 bis 18 Uhr (Johannisscheune)02_Internationales-Cafe-18-02-2017

Die Johannis-Kirchengemeinde lädt zusammen mit dem Hagener Flüchtlingshilfe-Netzwerk zum entspannten Klönschnack bei Kaffee, Tee, Saft und Kuchen. Einheimische und Neubürger tauschen sich in lockerer Runde über Heimat und Kultur, Arbeit und Freizeit aus – und gestalten ihr Zusammenleben im Ort: So werden Fremde zu Freunden. Alle Hagener Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Kuchen-, Essens- und Getränkespenden sind wie immer herzlich willkommen!

Infoflyer als PDF hier downloaden

Infobrief vom 07.03.2016 hier als PDF downloaden

Einladung zum Flüchtlings-CaféEinladung

am:       20. Februar 2016
von:            15 bis 17 Uhr
in der Johannisscheune

(Veranstalter: Johannisgemeinde Stade)

„Aus namenlosen Flüchtlingen werden Nachbarn“,
titelte das Stader Tageblatt nach dem ersten Flüchtlings-Café im November. Seitdem ist viel passiert:
Alle Hagenerinnen und Hagener sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen. Bei Kaffee, Tee, Saft und Kuchen lernen wir uns gegenseitig (noch) besser kennen und verstehen.
Kommt einfach vorbei - wir freuen uns auf Euch!

Einladung hier als PDF downloaden

 

Infobrief vom 26.01.2016 hier als PDF downloaden

Stader Tageblatt am 13.01.2016

stader-flüchtlinge-verteilen-rosen

Zum Lesen klick auf Bild

Stader Tageblatt am 19.01.2016

Kunstprojekt1b

Zum Lesen klick auf Bild

Die Veranstaltung zu den Bauvorhaben der Flüchtlingsunterkünfte am 17.12.2015

hier im Blog

Die vorgestellten Planungsunterlagen im Download als PDF

14. Dezember 2015

Neubau von Flüchtlingsunterkünften

Die Stadt Stade plant den Neubau von zwei Flüchtlingsunterkünften in Hagen: Ein Gebäude soll in der Kirchfeldstraße/Kornstraße (am Sportplatz) und eines zwischen Bussardweg und Adlerhorst errichtet werden.

Die Bebauungspläne werden derzeit erstellt.

In dieser Woche veranstaltet die Stadt Stade die erste Informations- und Diskussionsveranstaltung in Hagen
 

(= „frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung“):

 am: Do., 17.12.2015

um: 19:00 Uhr

in der Johannisscheune (Stadtweg, Ecke Kornstraße)

 Die amtliche Bekanntmachung zu den Bauvorhaben und die Ankündigung der Veranstaltung kann als

PDF-Dokument

heruntergeladen werden.

 

Im Weblog hat Klaus Tietje vorab einen Diskussionsbeitrag veröffentlicht.

 

 

30. November 2015,  Update Kleiderbedarf 02.12.2015, Termine 03.12.2015

Am vergangenen Freitag haben sich 20 Mitmacher der Flüchtlingshilfe Stade-Hagen getroffen.

Hier die wichtigsten Infos:

Künftig wollen wir regelmäßig jeden 2. Freitag im Monat zusammenkommen.

Das nächste Helfertreffen findet am Fr., 11. Dezember 2015 um 19 Uhr in der Johannisscheune statt.
 
Für Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19 Uhr hat die Ortsfeuerwehr Hagen unsere syrischen Freunde zu einem
(selbstverständlich alkoholfreien :-)) Punsch- und Klönabend ins Feuerwehrhaus eingeladen.

Das nächste Flüchtlings-Café findet statt am Samstag, den 19. Dezember 2015
von 15:30 bis 17:30 Uhr  im Schießstand
(neben der Sporthalle).

Mitte Dezember wird voraussichtlich der offizielle Deutsch-Sprachkurs starten. Die ehrenamtlichen Hagener Lehrkräfte wollen die Lernenden weiterhin unterstützen.

Das könnte zum Beispiel in Form von Einzel- und Gruppenunterricht geschehen. Denkbar ist aber auch ein regelmäßiger Konversations- / Nachhilfetreff in der Johannisscheune.

Aktueller Kleidungsbedarf:

* Jogginganzüge
  - 7 x Größe S (oder Gr. 164),
  - 15 x Größe M,
  - 4 x Größe L
* Handschuhe
* Hosen (Herrengrößen 30 bis 33)
* Longsleeve (Langarmshirt / Pullover, dünn)
* NEUE Unterwäsche (Herrengrößen S und M = 4 und 5)
* Hallenschuhe (Größe 42 - 44)
* Badehosen (Herrengrößen S und M = 4 und 5)

bitte abgeben bei:

Martina Bredendiek, Lemmermannweg 17, 21684 Stade-Hagen

 Update - Hagen, 18. November 2015
Hagen, 15. November 2015

Liebe Nachbarn, Stadtführung_06_11_2015

seit einigen Wochen leben 29 syrische Flüchtlinge in Hagen - darunter 24 Männer, zwei Frauen und drei Kinder.

 

Die Hilfsbereitschaft der Hagener Bevölkerung war und ist riesengroß.

 

Angefangen beim ersten Lebensmitteleinkauf über die Grundversorgung mit Bekleidung und Bettwäsche bis hin zu Hygieneartikeln und anderen Produkten des täglichen Bedarfs sind die Neu-Hagener inzwischen mit dem Allerwichtigsten versorgt.

Die vom SSV Hagen sofort gestartete „Flüchtlingshilfe im (Sp)Ort“ hat von Anfang an für Bewegung und Begegnung gesorgt!

Seit November finden in der Johannisscheune pro Woche sechs Deutsch-Sprachkurse statt, die von ehrenamtlichen Hagener Lehrkräften angeboten werden.

Über die vielen Spenden und Unterstützungsaktionen haben sich „unsere Jungs und Mädels“ riesig gefreut. Sie sind sehr glücklich und dankbar, dass sie so freundlich aufgenommen worden sind. Allen Spendern und Helfern lassen sie auf diesem Weg ganz herzlichen Dank ausrichten!

Eine Bitte: Die vielen Kleiderspenden waren sehr hilfreich. Inzwischen ist der Bedarf zum Glück weitgehend gedeckt. Nachfolgend der aktuelle Bedarf:

Was wird im Moment gebraucht? (Stand: 18. November 2015):

(Sammelstelle: Martina Bredendiek, Lemmermannweg 17, Tel.: 0171-7014114)

Gartengeräte (leihweise, mit Namen beschriftet):

Die Männer möchten aber auch etwas TUN und sich bedanken,
dass sie so gut aufgenommen worden sind.

Da es im Moment so viel Laub gibt, wollen sie auf öffentlichen Grünflächen und bei älteren Mitbürgern Laub harken. Es wäre toll, wenn sich ein paar Hagenerinnen und Hagener finden, die sie dabei an den dafür vorgesehenen Grünflächen ein wenig anleiten (z. B. zeigen, an welchen Stellen das Laub aufgeschichtet werden soll).

Der SSV Hagen stellt dafür Geräte zur Verfügung. Gebraucht werden noch (auf Leihbasis mit Namen beschrift.):

¨        Schubkarren
¨        Harken
¨        Besen
¨        Handschuhe

Die Einsätze sollen bis zum 29. November abgeschlossen sein: Am Mo., 30. November 2015 holt der KBS-Laubsauger das Laub ab. Wer die Aktion unterstützen möchte, melde sich bitte bei Martina.

Wohnraum
Jihad (26, Jurastudent) und Mahammed (19, Landwirtschaft-Student) haben ihre dauerhafte Aufenthaltserlaubnis bekommen. Sie dürfen in ihre erste „eigene“ Unterkunft ziehen. Es wäre toll, wenn sie eine Wohnung in Hagen finden würden. Am liebsten gemeinsam, aber auch jeder für sich ist möglich.

Wenn die beiden in Hagen bleiben, könnten sie weiter an den Sportangeboten und am Sprachunterricht teilnehmen. Wer hat Platz für sie?

Danke für eure Unterstützung!

Kontakt: „Flüchtlingshilfe Hagen“: Martina Bredendiek - Tel.: 0171-7014114

Diese Information als PDF downloaden

26.10.2015
Lieber Unterstützer der Kleiderspende. Vielen Dank für die bisher geleisteten Kleiderspenden.

Hier noch einmal eine große Bitte:

Da in Hagen-Steinbeck ausschließlich junge Männer untergebracht sind, benötigen wir entgegen der Information im Bürgermeisterbrief nur Herrenkleidung in den Größen von 46- 50 und Schuhe von 40- 44. Wir benötigen auch noch Schlafanzüge in 46-50

Angedachte Kleiderspenden in den anderen Größen bitten wir direkt in der zentralen Sammelstelle in der Bremervörder Straße abzugeben, da es für uns einen erheblichen logistischen Aufwand bedeutet, die Kleidung hier in Hagen zu sortieren und die nicht benötigten Größen nach Stade zu verbringen.

Vielen Dank für Ihre Mühe und Unterstützung und wir hoffen, dass wir für Hagen noch viele Kleiderspenden in den benötigten Größen erhalten, abzugeben bei

Martina Bredendiek, Lemmermannweg 17, 21684 Stade-Hagen (Sammelort unter dem Carport)

25.10.2015
Dringend gesucht werden gut erhaltene Herren-Hallensportschuhe in der Größe 43

Sportkleiderspenden können bei

Martina Bredendiek, Lemmermannweg 17, 21684 Stade-Hagen (Sammelort unter dem Carport)

abgegeben werden

Bitte vormerken:
Am 05.11.2015, 19:00 Uhr
im Schießstand hat der Ortsrat Hagen eine Infoveranstaltung zum Thema Flüchtlinge in Stade-Hagen  geplant.

siehe Bürgermeisterbrief

23.10.2015 Erster Bericht SSV zur

Aktion „Flüchtlingshilfe im (Sp)Ort“

 hier als PDF lesen oder downloaden

19.10.2015 Änderung/Ergänzung

Aktion „Flüchtlingshilfe im (Sp)Ort“

Wichtige Information! hier lesen

 Spieleabend (an jedem letzten Freitag im Monat)

Freitag, 28. April 2017, 19 Uhr (Johannisscheune)Spieleabend-28-04-2017-Aushang

 

An jedem letzten Freitag im Monat geht es in der Hager „Spielscheune“ hoch her:  Die Johannis- Kirchengemeinde und das Hagener Flüchtlingshilfe-Netzwerk laden Jung und Alt zum bunten Spieleabend in die Johannisscheune ein. Beginn ist 19 Uhr. Klassische Karten- und Brettspiele sowie interessante neue Gesellschaftsspiele sorgen für Unterhaltung. Wer Lust hat, bringt eigene Lieblingsspiele mit. Neue und alte Mitspieler, gute Laune und freiwillige Spenden für das „Bringebuffet“ sind willkommen. 


Infoflyer als PDF hier downloaden

Startseite   Aktuelles & Veranstaltungen   Mitmachen & Spenden   Archiv   Impressum 

www.stade-hagen.de