Flüchtlingshilfe Stade-Hagen

aktuell
18.02.2017

Mitmachen & Spenden

Derzeit sind rund 40 Hagenerinnen und Hagener im Netzwerk Flüchtlingshilfe aktiv. Weitere helfende Hände sind herzlich willkommen. Zu tun gibt’s genug:

Logo Netzwerk Flüchtlingshilfe Stade-Hagen
  • Fahren & begleiten
    (zu Ärzten, Ämtern, Behörden und Institutionen, größeren Einkäufen …)
     
  • Suchen & finden
    (Wohnungen, Sprachkurse, Praktika, Ausbildungs- und Arbeitsplätze …)
     
  • Organisieren & anpacken
    (Umzüge, Reparaturen, Transporte, Planung und Durchführung von Veranstaltungen wie den „Internationalen Cafés“),
     
  • Lehren & unterrichten
    (Hausaufgabenhilfe, Nachhilfe, Prüfungsvorbereitungen, Konversationsübungen)
     
  • Unternehmungen, Spiel & Sport
    (Spaziergänge, Ausflüge, Spieleabende, Joggen, Fußball oder Schach spielen oder einfach mal ein halbes Stündchen plaudern…)
     
  • Patenschaften übernehmen:
    Wer will, kann selbstverständlich noch mehr Verantwortung übernehmen und einzelne Männer oder ganze Familien durch verschiedene Lebensbereiche begleiten.
     
  • Ideen einbringen:
    Du hast andere, noch viel wichtigere oder bessere Ideen: Immer her damit!

Fragen und vorbeikommen

Sprecht uns einfach an:

Martina Bredendiek
Lemmermannweg 17
21684 Stade
Tel.: 0171-7014114
E-Mail: martina.bredendiek(at)t-online.de

Oder schaut doch mal vorbei. Die Hagener Flüchtlingshelfer treffen sich außerhalb der Schulferien regelmäßig …

  • an jedem zweiten Freitag im Monat
  • um 19 Uhr
  • in der Johannisscheune (Stadtweg / Ecke Kornstraße).

Wir nutzen die etwa zweistündigen Zusammenkünfte, um unsere Erfahrungen auszutauschen und die anstehenden Aufgaben zu besprechen. Die Treffen sind öffentlich: Alle interessierten Hagener Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Freiwillig, aber versichert!

Eine förmliche Verpflichtung gehen die freiwilligen Hagener Flüchtlingshelfer durch ihre Mitarbeit nicht ein:

  • Wir sind kein Verein,
  • es gibt keine Mitgliedschaft und
  • es entstehen selbstverständlich keine Kosten. Auch gelegentliche Mitmacher sind willkommen!

Die Stadt Stade sorgt jedenfalls dafür, dass Flüchtlingshelfer in Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit versichert sind.

Spendenkonto

Wer die Hilfsaktionen finanziell unterstützen möchte, kann das über folgendes Spendenkonto tun:

Empfänger: Kirchenamt Stade
IBAN: DE54 2415 1005 000000  8094
Sparkasse Stade – Altes Land
Verwendungszweck:
„Flüchtlingsarbeit Johannis Stade - HHSt. 2100.00 2100"

 

Link zur Flüchtlingshilfe-Bützfleth

Startseite   Aktuelles & Veranstaltungen   Mitmachen & Spenden   Archiv   Impressum 

www.stade-hagen.de